Plissee anbauen

Plissees dienen heute nicht nur der modernen Raumgestaltung sondern sie dienen ebenso als Sichtschutz, als Sonnenschutz, als Lichtschutz und sie können ebenso zur Verdunklung eingesetzt werden.
Montage mit Bohren
Ein Plisseefaltstore kann auf die unterschiedlichsten Arten am Fenster angebracht werden. So kann man ein Plissee anbauen mit oder ohne Bohren.
Eine Möglichkeit des Plissee anbauen ist die Glasleisten Montage. Bei dieser Art liegt der Plisseefaltstore direkt in der Glasleiste und wird vor der Fensterscheibe verschraubt. Für die Glasleisten-Montage können verspannte Plissees mit Schnurbedienung oder Griffbedienung verwendet werden. Voraussetzung hierfür ist, das die Glasfalz des Fensters mindestens 15mm betragen sollte. Optimal sind für die Anbringung jedoch 25mm.

Montage mit und ohne Bohren
Möchte man das Plissee auf dem Fensterflügel montieren, so kann dies sowohl mit Bohren als auch ohne Bohren mit Klemmträgern geschehen. Möchte man auf diese Art das Plissee anbauen, so wird mit diesem das gesamte Fensterglas abgedeckt. Optimal hierbei ist, wenn das Plisseefaltstore an den Glasrändern circa 1 cm übersteht. Auf diese Weise anbringen kann man Plissees mit allen Bedienungsvarianten.

Montage in der Fensternische
Eine weitere Möglichkeit ist das Anbringen innerhalb der Fensternische. Dabei wird das Plissee direkt am Fenstersturz montiert. Diese Art der Anbringung eignet sich vor allem für Plissees, welche freihängend sind und zudem keine Seitenführung besitzen. Ebenso kann man die Plissees direkt vor der Fensternische an der Wand anbringen. Bei dieser Montage kann das Plissee die gesamte Fensternische abdecken und bei Bedarf auch die Fensterbank. Ist dies der Fall ist das Anbringen von verstellbaren Wandhalter-Winkeln optimal.

Kommentare sind geschlossen.